Verlobungsringe

Verlobungsringe – für einen ganz besonderen Augenblick

Die Frage aller Fragen. Das Versprechen den Bund der Ehe einzugehen. Die Gewissheit sich für ein gemeinsames Leben in Ewigkeit zu entscheiden. Der Heiratsantrag und die damit verbundene Verlobung sind ein besonderer Moment, der mit einem Verlobungsring gekonnt unterstrichen wird. Das Symbol der Zusammengehörigkeit hat sich aus einer christlichen Tradition heraus entwickelt, die bis heute Bestand hat und ein romantisches Zeichen für den nächsten gemeinsamen Schritt in Richtung Zukunft setzt. Entdecken Sie unsere große Kollektion an Verlobungsringen oder Partnerringen aus Edelmetallen wie Gold, Palladium oder Silber, aber auch extravagant aus Edelstahl, Titan, Wolfram oder Keramik. Bei uns von Lipsia Trauringe finden Sie Modelle, die genau Ihren individuellen Geschmack treffen werden. ... mehr...

Seite 1 von 10
Artikel 1 - 25 von 236

Verlobungsringe

Das Besondere an Verlobungsringen

Verlobungsringe gehören für die meisten zu einem offiziellen Heiratsantrag dazu. In der klassischen Tradition sucht der Ehemann für seine zukünftige Frau einen Ring aus, der idealerweise genau zu ihr passt. Anhand des individuellen Looks können Sie sich beispielweise für einen Verlobungsring aus wertvollem Gold, als Legierung für elegantes Weißgold, Palladium oder Silber entscheiden. Bei uns finden Sie dazu genau die richtige Auswahl.

Suchen Sie etwas Besonderes, ist ein Diamant Verlobungsring das Richtige für Sie! Solitärringe sind bereits seit dem 19. Jahrhundert der Klassiker unter den Verlobungsringen und zeigen sich mit einem einzelnen, runden Brillanten als echter Hingucker, der funkelnder nicht sein könnte. Eine Gravur verleiht dem Unikat den letzten Schliff, sodass dem Antrag nichts mehr im Wege steht.

Paarringe für den modernen Antrag

Verlobungen werden heute neu interpretiert und so kommt es häufig vor, dass nicht nur der Mann, sondern das Paar gemeinsam Verlobungsringe aussucht. In diesem Zusammenhang spricht man von Partnerringen. Bei dieser Variante tragen beide Partner einen Verlobungsring am Ringfinger der linken Hand. So zeigen beide symbolisch die Zusammengehörigkeit, die danach in einem Zeitraum von ein bis drei Jahren mit dem Bund der Ehe beschlossen wird. Für die Hochzeit wählt das Paar dann gemeinsam die Eheringe, die die Verlobungsringe ersetzen und fortan am Ringfinger der rechten Hand getragen werden.

Wie findet man den perfekten Antragsring?

Um den perfekten Antragsring zu finden, können ein paar Fragen hilfreich sein:

  • Wie sieht der Schmuck der Partnerin im Alltag aus? 
  • Welche Farben spiegeln sich dabei wider? Eher warme oder kühle Töne? 
  • Welche Materialien werden bevorzugt?
  • Soll der Verlobungsring einen großen Stein oder einen Besatz aus mehreren Diamanten haben?
  • In welchem Schliff sollen die Steine gefertigt sein? 
  • Gibt es Wünsche bei der Form? 
  • Ist eine Gravur wichtig?

Bei uns haben Sie zahlreiche Möglichkeiten ganz individuelle Verlobungsringe zu entdecken und garantiert den schönsten Antragsring zu finden. Unsere Auswahl hält Verlobungsringe aus nahezu jedem Material mit Steinbesatz oder als Solitärring gefertigt bereit. Natürlich helfen wir Ihnen auch persönlich bei der Suche weiter. Nehmen Sie gerne jederzeit Kontakt zu uns auf.

So kaufen Sie Verlobungsringe heute – bei Lipsia

Lassen Sie sich einfach von unseren Verlobungsring-Kollektionen inspirieren und finden Sie Ihr Traummodell. Schon ab einem Warenwert von 200 € ist Ihre Lieferung versandkostenfrei. Bestellen Sie am besten gleich Ihren Verlobungsring im Online-Shop von Lipsia.  Verlobungsringe symbolisieren die tiefe Zuneigung zweier Liebender. Zudem bilden Verlobungsringe ein Versprechen zweier Menschen die Ehe miteinander einzugehen.

 

Arten von Verlobungsringen

Grundsätzlich können im deutschsprachigen Raum zwei Arten von Verlobungsringen unterschieden werden. 
Werden die Verlobungsringe von beiden Partnern für beide ausgesucht, so spricht man auch gern von Partnerringen. Hierbei trägt jeder der Partner einen Verlobungsring am Ringfinger der linken Hand. Gerfertigt werden diese Verlobungsringe aus Edelmetallen wie Gold, Palladium oder Silber, aber auch aus Edelstahl, Titan, Wolfram oder Keramik gibt es schöne Modelle. Diese Verlobungsringe bilden die Vorstufe der späteren Trauringe und werden meist für einen Zeitraum von 1 - 3 Jahren erworben. Wenn im Anschluß daran die Eheringe gekauft werden, dann legt man die Verlobungsringe ab und trägt fortan die Trauringe am Ringfinger der rechten Hand.
Für einen besonders romantischen Heiratsantrag sucht der Mann den Verlobungsring alleine für seine Liebste aus. In diesem Fall spricht man von einem sogenannten Antragsring (engl. engagement ring). Diese Art Verlobungsring existiert bereits seit der Antike und war früher der Nachweis zum Erhalt der Mitgift. Solch ein Verlobungsring wird ebenfalls traditionell am linken Ringfinger getragen, allerdings nur von der Frau. Der Mann trägt in diesem Fall keinen eigenen Verlobungsring. Meist werden solche Verlobungsringe mit einem oder mehreren Brillanten ausgestattet und aus Gold in verschiedenen Farbtönen gefertigt. Dieser Verlobungsring wird mit Beginn der Ehe auch nicht abgelegt, sondern wird von der Braut als Vorsteckring vor dem Trauring am rechten Ringfinger getragen.